16.12.2016 09:47

Das FrischeSeminar auch 2017 wieder die Top-Adresse für die Fruchtbranche

DFHV-Bildungsplattform veröffentlicht Programm für 2017 (16.12.2016)


Bonn, den 16.12.2016. Ständig steigende Teilnehmerzahlen auch aus den europäischen Nachbarländern, passgenaue Seminare für alle Anforderungen des Fruchthandels und mehr Kooperationspartner – das FrischeSeminar festigt die Position als erste Adresse für die Weiterbildung in der Fruchtbranche immer mehr. Das belegt auch das soeben veröffentlichte Programm für 2017.

„Wir haben inzwischen Teilnehmer aus nahezu allen Unternehmensbereichen, die die Fruchtbranche prägen“, so Susanne König, die zuständige DFHV-Referentin. Dazu zählen neben dem klassischen Fruchthandel und Lebensmitteleinzelhandel, den Cash & Carry-Märkten, Bio-Fachgeschäften, Laboren, Verpackungsfirmen, Transportunternehmen auch Firmen, die auf Convenience- und Großverbraucherpackungen spezialisiert sind.

Das Programm reicht von Warenkunde und Qualitätskontrolle über Kundenkommunikation bis hin zur Digitalisierung in der Fruchtbranche. Einen Themen-Schwerpunkt bilden die aktuellen Entwicklungen im Qualitätsmanagement, zum Beispiel der IFS Cash & Carry/Wholesale, HACCP, Rückstandsanalytik, Kundenanforderungen oder der IFS Leitfaden Schädlingsbekämpfung.

Trends und Nachfrage auf dem Obst- und Gemüsemarkt stehen im Mittelpunkt der Markt-Seminare, die das FrischeSeminar in Kooperation mit der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) durchführt. Weitere Kooperationspartner sind zum Beispiel die Großmärkte in Berlin und Hamburg oder die Andreas Hermes Akademie. Mit dem zweitägigen Seminar „Bananen-Reifung: Reifetechnik und Reifemanagement“ in Hamburg bietet das FrischeSeminar insbesondere Reifemeistern eine spezielle Plattform für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Bei Schulungen, die in Bonn sowie näherer Umgebung stattfinden, erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Die Teilnehmerzahl ist bei allen Seminaren begrenzt, um die Diskussion untereinander sowie mit den Referenten zu garantieren. 

Mehr Informationen sind online erhältlich unter www.frischeseminar.de. Dort können sich Interessierte auch direkt anmelden.

Rückfragen an:

Susanne König
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6, 53225 Bonn
Tel: 0228 9114530,
E-Mail: s.koenig(at)dfhv.de
www.frischeseminar.de