15.08.2016 10:43

Zitrus, Steinobst, Melonen und Exoten: Frisches Obst unter der Lupe

(15.08.2016)


Bonn, den 15.08.2016. Welche Ansprüche hat der Konsument an das Obstangebot? Was sind die „In“-Produkte bei Exoten? Welche Konsequenzen ziehen Produktion und Handel für Zitrusfrüchte und Steinobst? Wie entwickelt sich der Melonenmarkt? Antworten darauf gibt das FrischeSeminar „Frisches Obst unter der Lupe“ des Deutschen Fruchthandelsverbandes (DFHV) in Kooperation mit der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) am 22.9.2016 in Bonn. Die AMI-Obstexperten geben einen fundierten Einblick in die Marktmechanismen von Zitrusfrüchten, Steinobst, Melonen und Exoten.

Die eintägige Weiterbildung richtet sich an Erzeuger und Vermarkter, Mitarbeiter im Ein- und Verkauf, Fach- und Führungskräfte im Agribusiness sowie in Wirtschafts- und Agrarverbänden. Mit der Teilnahme ist eine Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg verbunden.

Das Programm und mehr Informationen finden Interessierte unter www.frischeseminar.de. Dort ist auch die Anmeldung möglich.


Rückfragen an:
Susanne König
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6, 53225 Bonn
Tel: 0228 9114530, E-Mail: s.koenig(at)dfhv.de, www.frischeseminar.de