09.02.2016 09:12

Deutscher Fruchthandelsverband e.V. und Euro Pool System Deutschland

FInish Zukunftspreis für herausragende Startups für Obst und Gemüse verliehen (08.02.2016)


Preisverleihung des Finish-Zukunftspreises in Berlin mit (v.l.n.r) Dieter Krauß, Dr. Matthias Brunner (Tsenso), Philippe Rol (SUR+), Gerald Eva (Purveyance), Dr. Kurt Jäger (Euro Pool System), Dr. Robert Reiche (Euro Pool System)

Bonn/Berlin, 08.02.2016. Drei herausragende Startups zur Verbesserung der Lieferung bzw. Verteilung von Obst und Gemüse sind in Berlin mit dem FInish Zukunftspreis prämiiert worden. FInish ist ein von der Europäischen Kommission finanziertes Förderprogramm. Damit soll die Entwicklung neuer und innovativer Softwarelösungen für Wertschöpfungsketten im Bereich von schnell verderblichen Lebensmitteln und Blumen leichter realisiert werden. DFHV-Präsident Dieter Krauß und der Geschäftsführer von Euro Pool System Deutschland, Dr. Kurt Jäger zeichneten während der Fruit Logistica die innovativen Applikationen SUR+, Tsenso und Purveyance aus.

  • Die Anwendung SUR+ aus den Niederlanden koordiniert die Abholung von überschüssigen oder gespendeten Lebensmitteln von landwirtschaftlichen Betrieben bzw. dem Handel und der Lieferung an Tafeln. Diese Anwendung kann auch in anderen Ländern angewandt werden.
  • Tsenso aus Stuttgart bietet eine Lösung für die temperaturgeführte Lieferung auf der letzten Meile zum Konsumenten. Damit kann eine der größten Hürden in der flächendeckenden Auslieferung von online bestellten Lebensmitteln zum Konsumenten überwunden werden.
  • Mit Purveyance aus Irland kann die Qualität von Obst und Gemüse auf langen Lieferwegen, z.B. bei der Verschiffung in Containern überwacht werden. Erzeuger und Empfänger können Daten über die Produktqualität mit Transportdaten und anderen Daten kombinieren und damit unter anderem Risiko-Profile zur Verfügung stellen.

 

„Als Vertretung des deutschen Fruchthandels begleitet der DFHV das europäische FInish-Projekt aktiv“, erklärte DFHV-Präsident Dieter Krauß bei der Preisverleihung. Gerade im Bereich der Frischelogistik stehe die Branche tagtäglich vor vielen Herausforderungen, denen mit neuen und innovativen Lösungen noch besser begegnet werden kann. Für Euro Pool System Geschäftsführer Dr. Kurt Jäger „geht von der Verleihung des Zukunftspreises eine Signalwirkung aus, die die Umsetzung in der Praxis hoffentlich beschleunigt.“

 

Rückfragen an:
Dr. Andreas Brügger
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6
53225 Bonn
Tel: 0228 911450
E-Mail: bruegger(at)dfhv.de
www.dfhv.de

 

Der Deutsche Fruchthandelsverband vertritt als nationale Spitzenorganisation der Branche die Interessen von Unternehmen aus allen Handelsbereichen des Obst- und Gemüsesektors. Der Verband repräsentiert die Unternehmen der Direktvermarktung, des Import und Exports, sowie des Groß- und Einzelhandels. Der weitaus überwiegende Teil aller Umsätze bei frischem Obst und Gemüse in Deutschland entfällt auf die DFHV-Mitgliedsunternehmen.

 

Euro Pool System wurde gegründet von drei genossenschaftlichen Verpackungspools in den Niederlanden, in Belgien und in Deutschland, um der logistischen Ineffizienz in der Frischekette ein Ende zu bereiten. Diesem Ziel dienen Standardsteigen für Obst und Gemüse, die inzwischen auch für Fisch, Fleisch, Backwaren und Convenience-Produkte verwendet werden. Euro Pool System hat Niederlassungen u.a. in Spanien, Frankreich, Italien, der Tschechischen Republik und der Slowakei.