Fresh.Point als Nachfolger der 4fresh-Datenbank offen für neue Teilnehmer

2013 ergriffen drei DFHV-Mitglieder und der Landesverband Baden-Württemberg die Initiative zur Entwicklung von Fresh.Point, einer neuen Rückstandsdatenbank für den Obst- und Gemüsehandel.

Hier geht es zur Website von Fresh.Point:

http://www.freshpoint.nu/

Dieses System sollte die Effektivität des Rückstandsmonitorings erhöhen. Zu diesem Zweck schlossen sich die Partner mit ChainPoint zusammen, einem international tätigen Anbieter von Lösungen für Supply Chains mit einer Niederlassung in Bonn.

2014 beschloss der DFHV, nach sorgfältiger Prüfung des Endproduktes, dieser Initiative beizutreten. Als Konsequenz hat der DFHV die 4fresh-Datenbank seit dem 1. Dezember 2014 vom Netz genommen, allerdings erst nach der der Zusicherung, dass Fresh.Point den ehemaligen 4fresh-Nutzern sowie allen DFHV-Mitgliedern als Serviceangebot zur Verfügung stehen wird.

Als Eigenkontrollsystem für Obst und Gemüse war das 4fresh-System bei der Gründung beispiellos in Deutschland und Europa. Jahr für Jahr wurden mittels dieses Systems Daten zu tausenden Proben mit Informationen zu Rückständen von Pflanzenschutzmitteln, Zusatzstoffen und Kontaminanten versammelt und ausgewertet. Die Datenbank unterstützte auf diese Weise sowohl den Verbraucherschutz als auch die Interessen der DFHV-Mitglieder. 4fresh war und ist eine Erfolgsgeschichte, die jedoch jetzt umfangreiche Investitionen erfordert hätte.

Der DFHV ist davon überzeugt, dass auch mit Fresh.Point die Interessen der DFHV- Mitglieder wahrgenommen werden. 

Der DFHV ist ständiges Mitglied eines Expertenausschusses. Gemeinsam mit ChainPoint und den Gründungsmitgliedern werden neue Funktionen und zukünftige Entwicklungen erarbeitet. Zudem wird dem DFHV ein zusammengefasster, anonymisierter Datensatz zugänglich gemacht, der dreimal größer ist als bisher. Damit steht dem DFHV für seine verbandspolitische Arbeit eine deutlich umfassendere Datenbasis zur Verfügung und diese kann die Mitglieder noch besser über mögliche Risiken informieren.